Menschenrechte weltweit - Schöpfung bewahren!

Menschenrechte weltweit – Schöpfung bewahren!
Grundlagen einer ethischen Umweltpolitik


2013. 167 Seiten. Kart.
24,90 € (D), 25,60 € (A)
ISBN 978-3-8474-0094-3


Die HerausgeberInnen:


Gunter Geiger,
Direktor Bonifatiushaus –
Katholische Akademie Fulda


Dr. Beatrice van Saan-Klein,
Umweltbeauftragte des Bistums Fulda,


Die Buchpräsentation fand am 28. Mai 2013 im Bonifatiushaus statt:

Miriam von Maydell - Lektorin beim Verlag Barbara Budrich einem sozial- und erziehungswissenschaftlicher Fachverlag - ist überzeugt, dass ihre Wissenschaften wichtige Lösungsansätze für die (auch globalen) Probleme unserer Zeit bieten können. Sie freut sich daher sehr, dass das Bonifatiushaus seit Jahren Veranstaltungen durchführt, die Wissenschaft und Gesellschaft miteinander in Kontakt bringen. Es liegt nun bereits der sechste Band zu Vorlesungsreihen und Fachtagungen vor, den man gemeinsam veröffentlicht. Er beschäftigt sich mit Fragen der Umweltpolitik im Zusammenhang mit ethischen Fragen – ein wichtiger Beitrag, um soziale Gerechtigkeit zu voranzutreiben. Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke stellte die neue Publikation im Bonifatiushaus vor, die Antworten für eine ethische Umweltpolitik sucht und dabei speziell den Klimawandel, der zugleich eine soziale Herausforderung ist, da es bei Klimagerechtigkeit um soziale Gerechtigkeit und das Recht auf Entwicklung geht, vor. Neben dem Dank an die beiden Herausgeber Frau Dr. Beatrice van Saan-Klein - der Umweltbeauftragten des Bistums Fulda und Gunter Geiger - dem Direktor des Bonifatiushauses – stellt er schlaglichtartig die einzelnen Beiträge vor und beschreibt in einem zweiten Teil die Anstrengungen des Bistums in Sachen Umweltschutz. Geiger versprach weiterhin die „Menschenrechte“ als Thema intensiv zu bearbeiten und lud die zahlreichen Gäste gemeinsam mit Frau Dr. van Saan-Klein zum Gespräch und Austausch über Gott und die Welt ein….

Veranstaltung Online buchen
Veranstaltung Online buchen



 

Bonifatiushaus
Haus der Weiterbildung der Diözese Fulda

Neuenbergerstr. 3-5
36041 Fulda


Telefon: 0661 8398 - 0
Telefax: 0661 8398 - 136

Montag bis Donnerstag: 

08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag: 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr